Zum ersten Mal fand am 12.03.2016 im JuKI 42 in Ahrensburg das Fuck Cancer-Festival statt. Insgesamt 7 Bands (darunter zwei aus der Schweiz) spielten unentgeltlich und ohne Fahrkostenerstattung für einen guten Zweck: Sämtliche Erlöse dieses Festivals – inklusive der Ticket-Einnahmen, der Merch-Erlöse und den Einnahmen aus der Tombola – gingen an das Kinderhospiz „Sternenbrücke“ in Hamburg. Veranstalter und gewissermaßen „Paten“ dieses Events waren die „Knights of Thor“. (Hier könnt Ihr noch ein wenig mehr über diese Veranstalung nachlesen, sowie weiteren Links folgen.)

Wir spielten als letzte Band – nachdem die anderen sechs Bands zuvor schon für gut 8 Stunden das gut besuchte JuKI 42 gerockt hatten. Leif war ja sekptisch, ob sein Drumset das alles mitmachen würde (alle Bands teilten sich seins), aber er konnte dann auch noch auf die Felle dreschen. Tja… und wir anderen drei haben dann auch noch viel Spaß auf der Bühne und bei der Zugabe mitten im Publlikum gehabt. Mehr Bilder und einen kurzen Konzertbericht findet Ihr wieder einmal auf den Seiten von rockpixx.com, die uns auf diesem Ausflug begleitet haben.